An der Trail Creek Road, dort wo der Wald anfängt, liegt die Trail Creek Cabin. Auch Ernest Hemingway hat hier gerne gefeiert. Foto: W. Stock, 2018

Zwei, drei Kilometer oberhalb des kleinen Ortes Ketchum, gegenüber vom Sun Valley Gun Club, befindet sich am Waldrand die Trail Creek Cabin. Wenn wohlhabende Bewohner des Tals und kaufkräftige Winterurlauber feiern wollen, wenn ein Geburtstag oder eine Hochzeit ansteht, dann wird dieses erlesene Restaurant gewählt. 

Illustre Persönlichkeiten kommen in die entlegene Region des Sun Valley nach Idaho, eine Art Kitzbühel in den Rocky Mountains. Prominente wie Lucille Ball, Gary Cooper, Jane Russell oder Clark Gable, eine dezente Party-Location darf aus diesem Grund nicht fehlen. Die Cabin, nicht weit vom heutigen Hemingway Memorial entfernt, liegt fernab vom Zentrum des Dorfes im Tal, hier kann man lange und laut feiern, und man bleibt unter sich.

Auch Ernest Hemingway hat fleißig mitgemischt. Es gibt Fotos von ihm in der Trail Creek Cabin, tanzend mit seiner dritten Ehefrau Martha Gellhorn oder trinkend an der Bar mit seinem Freund, dem Fotografen Robert Capa. Er ist zu sehen mit Gray Cooper und Ingrid Bergman, ausgelassen bei einer guten Flasche Wein. Der Tag des Schriftstellers folgt meist einem festen Schema im Sun Valley: vormittags schreiben, nachmittags jagen in den Wäldern und Auen und abends ausgelassen feiern.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Tail2-1024x768.jpg

Zwei Jahre nach der Eröffnung, im Jahr 1939, besucht Ernest Hemingway erstmals die Trail Creek Cabin.  Foto: W. Stock, 2018

An der Trail Creek Road oberhalb von Ketchum, fußläufig von der Sun Valley Lodge entfernt, wird die exklusive Lokalität im Jahr 1937 errichtet, im edlen Landhaus-Stil mit viel Holz und wenig Zement. Das Anwesen liegt oberhalb des Bachs Trail Creek und bietet eine wunderbare Aussicht auf die Bald Mountain, einen Ausläufer der Rocky Mountains.

Und in der Partyhütte oberhalb der Sun Valley Lodge wird noch heute munter gefeiert. Gut 70 Personen passen in das Restaurant, alles bleibt exquisit und in privatissimo, wir befinden uns nicht am Ballermann. In der winterlichen Hauptsaison von Mitte Dezember bis Ende März läuft hier der Restaurantbetrieb an sieben Tagen die Woche, im Sommer verkürzt sich die Frequenz, im Frühling und Herbst werden die Pforten ganz geschlossen.

Man kann die Cabin auch ganz für sich alleine mieten, für private Feiern oder Hochzeiten, ab schlappen 4.000 Dollar. An den Tagen, an denen die Trail Creek Cabin für die Allgemeinheit offen hält, sollte man sich früh genug um eine Reservierung bemühen. Es lohnt, der Standard ist hoch: edle Ausstattung, zuvorkommender Service, eine feine Weinkarte.

Man sitzt, das Holz im offenen Kamin knistert leise, und labt sich an erlesenen Speisen und Getränken. Lamb Burger oder Buffalo Short Ribs, die Forellen gelten als die besten weit und breit. Gutes Essen, guter Wein, wunderbares Ambiente. Trail Creek Cabin, in Ketchum, schreib Dir den Namen auf, würde Ernest Hemingway sagen. Kein Zweifel, es ist Hemingways Land.

(Visited 185 times, 1 visits today)